Noch ungefähr sechs Wochen müssen James Bond Fans warten – dann kommt der neue Kinofilm heraus. Oder auch nicht? Eigentlich sollte der lang ersehnte Film schon am 2. April in die Kinos kommen, doch aufgrund der Corona-Krise verzögert sich der Release bis zum 12. November. Jetzt wurden andere Informationen bekannt, mehr dazu gleich.

Der Titelsong des Films kam dieses Mal von Megastar Billie Eilish, er wurde schon im Februar von ihr veröffentlicht. Nach dem der Trailer am 3. September von Universal Pictures für die unzähligen Fans online gestellt wurde, wurde vor vier Tagen dann auch endlich das passende Musikvideo zum Titelsong veröffentlicht.

 

Dort sieht man Billie Eilish in einem Schwarzweißvideo, zwischendurch werden Szenen aus dem Film eingeblendet. Sie steht auf einer hell erleuchteten Bühne und performt ihren Song vor einem Retro-Mikrofon. Regisseur des Musikvideos ist Daniel Kleinmann, der seit "GoldenEye" (1995) die berühmten Vorspannsequenzen für fast alle James-Bond-Filme gestaltet hat. Das lang ersehnte Video hatte schon nach einer Stunde rund 300.000 Aufrufe. Für YouTube Verhältnisse ist das eine sehr hohe Aufrufzahl, besonders nach so kurzer Zeit.

Viele Fans schreiben unter ihrem Musikvideo, dass es einer ihrer besten Songs sei.

 

 

Das Lied, eine leicht düstere Ballade mit dramatischem Finale im klassischen 007-Sound, hatte die fünffache Grammy-Gewinnerin Eilish zusammen mit ihrem Bruder Finneas geschrieben. Auch der deutsche Filmkomponist Hans Zimmer, der für den orchestralen Soundtrack des Agententhrillers verantwortlich zeichnet, und der frühere Gitarrist der Band The Smiths, Johnny Marr, wirkten an „No Time To Die" mit. Musiklegende und Filmcomposer Hans Zimmer hatte schon Blockbuster wie „Interstellar“, „Inception“ oder „König der Löwen“ musikalisch umgesetzt.

 

 

Auf Deutsch übersetzt heißt der Film „Keine Zeit zu sterben“ und kommt nun doch nicht am 12. November raus, sondern erst Ostern 2021, teilte Studio MGM mit. Das sei für viele Fans eine Riesenenttäuschung. In den USA soll der Film nun am 2. April 2021 pünktlich zu Ostern in die Lichtspielhäuser kommen, der neue deutsche Starttermin dürfte in Kürze folgen (und ebenfalls Anfang April, vielleicht sogar Ende März sein. Damit ist der Film tatsächlich nun vier ganze Male verschoben worden.

 

Wir müssen uns also noch ein bisschen gedulden, bis der Film endgültig rauskommt. Schade!

 

Quelle der Informationen: https://www.radiohamburg.de/aktuelles/musik/Billie-Eilish-Video-zum-Bond-Song-No-Time-To-Die-ist-da-id454717.html

Autor: Anton H.

Bildrechte: crommelincklars / CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)