Vor dreineinhalb Jahrzehnten trennte sich die schwedische Kult-Band Abba - nun wollen es Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid noch einmal wissen. Sie haben zwei neue Songs zusammen aufgenommen. In einem Statement hat Managerin Görel Hanser nun erste Details zur Reunion verraten - und Fans gleichzeitig die Hoffnung genommen. 35 Jahre nach dem Band-Aus kommt Abba zurück - wie die schwedischen Musik-Superstars am Freitagmittag in einer Pressemeldung bekannt gaben, haben sie zwei neue Songs aufgenommen. Einer davon trägt den Titel "I still have faith in you" und wird im Dezember in einer Sondersendung von BBC und NBC ausgestrahlt werden. Allerdings werden die vier Bandmitglieder nicht selbst live auftreten - sondern den Song von ihren Avataren performen lassen. Schon zuvor hatten Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid ein großes Abba-Avatar-Tourprojekt angekündet. "Es war wie in alten Zeiten" "Wir sind vielleicht erwachsen geworden, aber das Lied ist neu. Und es fühlt sich gut an", heißt es in der gemeinsamen Erklärung. Im Gespräch mit der schwedischen Zeitung "Aftonbladet" schilderte Abba-Managerin Görel Hanser nun weitere Details zur Reunion. So hätten sie die Stücke im vergangenen Sommer im Studio aufgenommen. Hanser: "Es war wie in alten Zeiten. Sehr einfach, es fühlte sich auch nicht komisch an, dass sie seit 35 Jahren nicht mehr zusammen im Studio waren. " Den neuen Sound nannte sie "vertraut, aber auch modern". www.focus.de Für alle Fans der Kultgruppe gibt es allerdings auch einen großen Wehmutstropfen. So wollte die Managerin im Gespräch mit der Zeitung kein Veröffentlichungsdatum für die zweite Single nennen. Der größte Schock allerdings: Wer gehofft hatte, Abba nach all den Jahren noch einmal live zu erleben, wird enttäuscht sein: "Nein, Sie können nicht erwarten, sie noch einmal zusammen auf der Bühne zu sehen. Das werden sie nicht tun."